Dienstag, 4. November 2014

bunt, bunter, am buntesten :-)

..mehr farbe muss in die klamotte, habe ich beschlossen. also bestelle ich seit einer weile immer "todesmutig" bunte, tolle, gemusterte stoffe. so ganz kann ich mir das immer gar nicht vorstellen, wie das nachher aussieht, aber bis jetzt hats immer gut gepasst...




...seit einer weile schon schlummerte das poloshirt-schnittmuster auf dem PC, aber bisher traute ich mich noch nicht ran - bis jetzt :-) endlich hab ich es gewagt und es ist tatsächlich einfacher, als gedacht..



... und hier nochmal das shirt im einsatz..



außerdem gab es wieder neue socken, diesmal als wendesocke. dachte, man könnte so das "erfühlen" der innennähte verringern, aber jetzt merkt man die nähte fast noch störender.. mh




und hier mein letztes großprojekt: ne feuerwehrjacke nach altbewährtem schnittmuster "Kaputziert", mit eigenen anpassungen. hach, was war ich dieses mal mutig - ich hab so einige sachen ausprobiert, die ich immer schonmal testen wollte: einfassen eines paspelbands, von innen aufgesetzte taschen, kordelbänder, etc..

das hat alles bemerkenswert gut funktioniert und ich bin ganz stolz drauf :-)
  

...und auch das gute stück gibts noch einmal "im einsatz" zu bewundern:

Montag, 15. September 2014

neue jacken braucht der mops...

...und wenn man schon dabei ist, kann man ja gleich noch ein paar zum verschenken nähen :-)


variante 1: eine jungsjacke, schön bunt, mit fleece gefüttert und bereits verschenkt und je nach wetter auch schon im einsatz






variante 2: hier noch nicht ganz fertig, ebenfalls mit fleece gefüttert und erstmals hab ich mich an kordeln in einer jacke probiert. funktionierte einfacher als gedacht und wird wohl demnächst öfter mit kordeln gemacht.




variante 3 ist noch in arbeit und wird auch wieder eine gefütterte, äusserst bunte jungsjacke


außerdem war ich gerade im leggings-wahn. erstmal eine zum testen und nachdem diese für gut befunden wurde, gleich weitergemacht mit der resteverwertung:


nr 1:




nr 2: 



nr 3. gut, die kombi aus unterhemd und leggings ist etwas fragwürdig, aber süß ist es trotzdem. das unterhemd  war ein freebie und zwar von hier: http://www.ottobredesign.com/fi/kaavat/



nr 4 zweifarbig von der Seite.... 


und nr 4 von vorne:  




außerdem gab es noch eine etwas feinere hose aus cord und mit viiiel bündchen. perfekt zum rumtoben, geringer nähaufwand und macht was her:


Montag, 8. September 2014

optmierung

...lange, lange dümpelte das projekt schmetterlings-tasche so vor sich hin..
und jetzt konnte ich mich endlich dazu aufraffen, das gute stück zu überarbeiten und zu optimieren...

ins fach passt ganz bequem eine brotbüchse.. in den flügeln sind zwei kleine taschen, in die kleinkrams reinpasst. zb. der nucki, ein taschentuch oder sowas..





Donnerstag, 21. August 2014

Dienstag, 17. Juni 2014

reingeschnuppert...

... in verschiedene bereiche..

zum einen wollte ich unbedingt mal was vergolden - also im internet dazu belesen, benötigtes equipment geordert.. und dann? mh, großes grübeln, was denn nun vergoldet werden soll. dabei fiel mir ein keramik-frosch in die hände. der plan war, lediglich die kugel zu vergolen, aber da das blöd aussah, wurde flugs der ganze hüpfer eingegoldet.. für den ersten versuch find ichs gar nicht schlecht..




..dann wollte ich unbedingt mal ein fensterbild machen. gut, dass nachwuchs und verwandtschaft-nachwuchs da ist, den man immer schön bebasteln kann :-) die großen drahtschmetterlinge sind gekauft, die kleinen sind aus moosgummi ausgestanzt.. alles zusammengebracht mit angelsehne und fertig... die kleinen moosgummi-schmetterlinge flattern bei jedem mini lufthauch, als wären sie echt :-)



uuuuund: éndlich mal tolle ernteerfolge an der balkonfront. da sag nochmal einer, aufm balkon gedeiht kein baum..



Sonntag, 1. Juni 2014

tatüü-tataa, die feuerwehr ist da :-)

auf den letzten drücker hab ich das geschenk für das kind einer freundin fertig bekommen. feuerwehr war gewünscht, feuerwehr wird geliefert :-) der schnitt dazu ist frei schnauze entstanden und wurde am 'lebenden' objekt noch verfeinert...

die seitlichen grauen 'fenster'/roll-läden (oder wie auch immer die heißen) sowie der untere graue bereich ist refklektorfolie. das gurtband ist ebenso mit reflektorband versehen. außerdem gabs obendrauf noch ne schicke schnalle, die doch super als blinklicht durchgeht :-)




ein abwischbarer schmetterling :-)

für die bald anstehende krippe, braucht die liebe nichte eine tolle tasche.. ich hätte ja wirklich gedacht, dass es einfacher ist, eine tasche für ein MÄDCHEN zu zaubern als für Jungs, aber pustekuchen

versuch nr 1 war zwar optisch ganz nett, aber funktionell nicht ganz so dolle. also gings an versuch nr 2. der ist schon deutlich besser, aber (wie immer) - so ganz zufrieden bin ich noch nicht.

das gute stück hat 2 fächer und bietet somit z.b. 2 kuscheltieren platz (jedes etwa 20cm hoch, 10cm breit). der bunte stoff ist wachstuch, das rosane ist outdoorstoff ('Lissabon'), der von der Verarbeitung her nicht ganz so war wie ewartet (meeega fransig), aber wenn mans erstmal vernäht hat, macht das ganze nen stabilen, soliden eindruck und ist dennoch gut zu knautschen.

vorne

mit kuscheltier-füllung

hinten

taschen-ansicht

Donnerstag, 27. März 2014

neues spielzeug ...

... ich habs getan!! nach nunmehr 2 jahren drumrumschleichens um ne neue nähmaschine, ging es plötzlich ratzfatz. schöne maschine gesehen, foren durchstöbert nach meinungen und in einem anfall von "man gönnt sich ja sonst nix" auf KAUFEN gedrückt... bis jetzt hab ich die entscheidung noch nicht bereut

und zwar gehts um die n6000 von w6-wertarbeit. für einen sensationellen preis von 599,- gibts nicht nur ne gute nähmaschine sondern auch noch ein stickmodul (!). ebenjenes stickt bis 10.000 Stiche, Rahmengröße 10 x 10.

laut stickprofis ist die anzahl der stiche lächerlich wenig, allerdings für mich als absoluten stickneuling dann doch interessant.. zumal ich eher kinderkleidung besticken werde.


die bedienungsanleitung (sowohl von näma als auch vom stickteil) ist sehr gut beschrieben, mit vielen bildern und sehr verständlich. wie das dann mit den (eingebauten) stickdateien funktioniert, hatte ich auch fix raus. selbst als es dann mit mehr farben losging, war fast alles selbsterklärend. aber ein bischen übung für sauberere ergebnisse brauch ich noch.. muss auch nochmal durchlesen, wann man nu welches vlies wohin klemmt..

die Stickdateien an sich sind geschmackssache. ich finde sie zum großteil sehr nett, ein paar super toll und den rest 'mh naja'... aber, großes plus bei der n6000: der usb-anschluss.. also hab ich mich mal auf die suche nach dst-dateien begeben und werde übers wochenende ein wenig ausprobieren, ob das mit fremd-dateien auch gut geht.


zur nähmaschine an sich:

  • optisch ansprechendes teil; oberfaden unter einer klappe - man kann nachm nähen zuklappen und nix staubt ein
  • unglaulich viele nähfüße als zubehör, ein extra obertransport-fuß, versenkbarer transporteur, fadenabschneider (was für ein luxus! toll!)
  • viele schöne stiche - die alphabete sind nicht so prall, aber man kann nicht alles haben für so nen preis
  • sehr leise - zumindest im vergleich zu meinem 60€-no name-vorgänger-einsteigermodell .. (bis dato dachte ich, es ist ok, wenn sich eine nähmaschine anhört wie ein schießgewehr ^^ )
  • display reagiert sehr gut auf berührung, scrollen/tippen/etc mit leichten fingerbewegungen machbar
  • nähen mit start-stopp-funktion oder mit fußpedal; was mich nervt ist, dass das pedal ab sein muss fürs automatik-nähen

so, mehr weiß ich grad nicht, es ist schon spät :-)







ich komm nich nach...


...mit bloggen, seufz..
es sind schon wieder ein haufen sachen entstanden, die auch alle genipst wurden, aber irgendwie schaff ich es imme rnich, das auch mal im blog zu aktualisieren..aber nu


hier gabs ein neues häschen. ich hatte mich da letztes jahr schon ernsthaft dran ausgetobt und die sache eigentlich ad acta gelegt, aber als mir der tolle cordstoff in die hände fiel, konnte ich nicht wiederstehen..

und wieder mal ist es einflughäschen geworden, oder besser ein kamikaze-häschen - es sieht aus, als würd es gleich vom hochhaus springen und superman-gleich durch die lüfte sausen..nur ohne umhang :-)





außerdem gabs zwei neue hosen, eine für den sohnemann, eine zum verschenken.. 



und nen neuen schlafsack gabs auch. da ich die teile so ungern nähe und mir arbeit ersparen wollte, ist es diesmal ein 2-in1-schlafsack geworden mit herausnehmbarem innenteil.





und nen neuen schlafanzug gabs auch. hier aufm bild in noch-nicht-fertig, in echt sind aber schon bündchen dran.




..neue lätzchen gabs auch endlich mal. resteverwertung einer alten küchenschürze..




Freitag, 28. Februar 2014

nach langer nähpause...

...geht es nun endlich weiter. so an die 2 monate habe ich richtiggehend einen bogen um die gute näma gemacht und hab mich der faulheit und dem süßen nichtstun verschrieben. aber nu is schluss! :-) mir juckte es schon richtig in den fingern, endlich wieder loszulegen..

gestartet bin ich mit folgender kombi aus hose und halstuch, die zumindest mich und meine bessere hälfte schwer an einen indianer erinnert. ma sehn, ob das anderen auch so geht. und mal sehen, mit wievielen fransen der mops am montag aus der krippe vom fasching zurückkommt..




außerdem gabs noch fix ein geburtstagsgeschenk fürs kind von freunden. mal sehen, was die dazu sagen und obs passt :-)



und das hier gab es schon vor einer weile, aber ich könnt schwören, ich hätte es noch nicht in den blog gestellt.. *schwör* :) - ne jacke für den junior, die bei den hoffentlich bald kommenden warmen tagen zum einsatz kommen wird..



zu guter letzt gab es noch eine herausforderung.. um die ich laaange einen bogen gemacht habe. schändlicherweise lag das teil schon monate neben der näma und wartete auf begutachtung. problem: der kopf vom freundinnen-sprößling passt partout nicht durch die kopfluke, also musste (irgend)eine lösung her. die uneleganteste wäre schlussendlich ein schitt quer durchs bild (ab durch die mitte) gewesen. aber nööö, ich stellte mich der herausforderung :-) nu kann man den pullover seitlich per RV+Kam Snaps öffnen, reinschlüppen, fertig. was bin ich stolz auf mich :-)